Hier einmal in einer Kurzfassung worum es hier eigentlich geht:

Was ist Java?

Mit Java ist nicht die Insel gemeint, sondern die plattformunabhängige Programmiersprache. Java erschien 1995 und wurde durch das Unternehmen "Sun Microsystems" entwickelt.
Es handelt sich hierbei um eine objektorientierte und plattformunabhängige Programmiersprache. Die Java-Technologie besteht im wesentlichen aus zwei Bestandteilen. Hier reden wir einmal von dem Java-Entwicklungswerkzeug (JDK), welches zum erstellen von Programmen verwendet wird, und einmal die Java-Laufzeitumgebung (JRE), welche aus einer virtuellen Maschine (JVM) und allen mitgelieferten Bibliotheken besteht. Diese virtuelle Maschine sorgt im Endeffekt erst dafür, dass alle Javaprogramme auf jeder Plattform (Windows,MacOS,Linux,etc...) ausführbar sind. Der Java-Compiler übersetzt den Java-Quellcode in den sogenannten Java-Bytecode, welcher durch die JVM ausgeführt wird. Diese Maschine ist wie oben bereits erwähnt virtuell und besteht grundsätzlich damit nur aus Software.
Dies alles macht die Plattformunabhängigkeit aus, und macht die Sprache Java damit sehr attraktiv, weil so gut wie keine Kompatibilitätsprobleme auftreten.Man findet Java in sehr vielen Bereichen wieder. Die meisten, denke ich, aber werden die Java-Technologie jeden Tag in ihrer Hosentasche mit sich herumtragen. Die Rede ist von Android-Smartphones, dessen Apps in Java geschrieben worden sind. Aber auch in normalen Desktopanwendungen (Beispiel: Minecraft), oder Webanwendungen (Beispiel: Twitter), findet man Java immer wieder.


Die richtige Entwicklungsumgebung

Es gibt viele verschiedene Entwicklungsumgebungen (IDEs), aber ich möchte euch hier drei Stück gerne vorstellen, welche (denke ich) am bekanntesten sind:



Tutorials

Ich habe für euch hier einmal ein paar Links zusammengesucht, welche ich empfehlen kann. Für Ergänzungen wäre ich sehr dankbar.




Ich hoffe ich konnte hier einen kleinen Einblick ermöglichen.

mfg

Barny