Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Cocktailmixer

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    W32.FunLove Avatar von Daywa1k3r
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    139

    Standard Cocktailmixer

    Hi Leute,

    ich möchte euch mal ein Bastelprojekt vorstellen, welches mich jetzt circa
    ein halbes Jahr begleitet hat und eventuell noch weiterbegleiten wird.
    Kurzgefasst es geht um einen Cocktailmixer.

    Damals beim obligatorischen (Be)Trinken kamen ein Kollege und ich in
    gesellschaftlicher Runde mit weiteren Freunden auf den Gedanken so ein Teil mal zu bauen.
    Wir setzten uns tatsächlich mal hin und haben uns überlegt wie wir das anstellen. Leider hat mein
    Kollege im Laufe des Projekts keine wirkliche Lust mehr gehabt, weil einfach kein Fortschritt zu sehen war.
    Jedoch habe ich es bis zum Ende gebracht und viel private Zeit geopfert, gerade
    weil ich halt alles alleine machen musste. Es fing an von der Metallverarbeitung, Elektroverkabelung bishin zur
    Programmierung. Jetzt freue ich mich aber umso mehr über das Ergebnis, schließlich
    ist es auf ner Party furchtbar cool zu sehen wenn die Leute das selbstgebaute Gerät bedienen
    und dadurch besoffen werden xD
    Ich bin natürlich nicht der erste mit der Idee. Das habe ich beim googeln bemerkt.
    Jedoch habe ich es doch auf meine eigene Art entwickelt, so wie ich es halt haben wollte.

    Soweit zum Hintergrund.


    Bsp -> Der Trinker lässt sich ein mixen(Hihi er hat mixen gesagt):

    Der Trinker stellt ein Glas auf die richtige Postion.
    Er kann am Monitor mit einer Funk-Maus die Größe und die Art des Cocktails
    auswählen. Zuerst die Größe, 0.5 Liter oder 0.3 Liter, dann auf das Getränk.
    Wenn er auf Tequila Sunrise klickt, erscheint ein Statusbalken und eine zusätzliche Ampelschaltung
    springt an. Der Cocktail wird gemixt. Sobald die Ampel grün anzeigt, ist der Cocktail fertig.
    Der nächste Benutzer kann sich ein Glas schnappen und sich ein Cocktail auf die selbe Art mixen lassen.
    Es stehen momentan 3 verschiende Cocktails zur Verfügung:
    -Tequila Sunrise
    -Sex on the beach
    -Plunters Punch

    Für diese 3 Cocktails habe ich 8 verschiedene Zutaten verwendet:
    -Rum
    -Vodka
    -Tequila
    -Orange
    -Anannas
    -Zitrone
    -Grenadine
    -Pfirsich

    Die Zutaten sind jeweils in ein vorgesehenen Behälter (Volumen von 1Liter) umgefüllt worden von mir, damit keine
    Flaschen rumstehen und aufgrund der Füllstandsberechnung. Dazu später mehr!

    Soweit zur allgemeinen Funktionsweise. Jetzt zur technischen Umsetzung.

    1. Was habe ich verwendet?
    Raspberry Pi 2, 12-Volt Netzteil, 8-Kanal-Relaiskarte, Dosierpumpen,Gefäße für die Flüssigkeiten, Kabel ohne Ende, LED-Leiste, LED's,
    Transistoren, Widerstände und das wars auch soweit schon an Material. Das Gehäuse ist aus Aluminium gebaut, mit Plexiglas-Verkleidung.


    Der Raspberry Pi stellt einen Webserver zur Verfügung der PHP kann und eine Datenbank
    im Hintergrund am laufen hat. Außerdem ist an den GPIO Ports des Pi das 8-Kanal Relais-Board angeschlossen,
    welches die Pumpen einschalten soll damit die Flüssigkeiten aus den Behältern und ins Trinkgefäß gepumpt werden.
    Also ganz einfach bei Tequila Sunrise soll für eine bestimmte Zeit Tequila, Grenadine, Orange und Zitrone laufen.
    Wie lange die Pumpen laufen sollen, damit die optimale Dosierung erreicht ist, steht in der Datenbank!
    Außerdem sind die Gefäße in der Datenbank aufgeführt und bei jedem Cocktail wird die entsprechende Menge aus den
    Gefäßen abgezogen. Damit kann ich jederzeit den Füllstand der Gefäße abfragen und
    darauf hinweisen, dass der nächste Cocktail wegen fehlender Zitrone nicht mehr erstellt werden kann.
    In diesem Fall gibt's ein Hinweis die Zitrone wieder bis auf Max aufzufüllen und auf
    weiter zu klicken. Damit ist in der Datenbank wieder Zitrone aufgefüllt und im Gefäß!

    Die Relais werden mittels Bash-Skripte gesteuert. Mit PHP werden diese wiederum aufgerufen.
    Die Pumpen hängen an einem 12 Volt Netzteil welches max 3A liefert. Die Pumpen haben einen
    Nennstrom von circa 40mA.


    Hier der Pi und das RelaisBoard


    Hier mein ERM zur Datenbank



    Wie ihr aus dem ERM erkennen könnt, ist es anhand der historie tabelle
    möglich eine Historie zu führen. Also wann welcher Cocktail in welcher Größe.
    Ist ein nice to have feature!


    Ich habe insgesamt für die Erstellung der Seite und Ansteuerung der Komponenten
    folgede Sprachen verwendet verwendet:

    HTML/CSS, Javascript und jQuery, PHP und MySQL, Bash und python.

    Wie ich die Ampel mit der LED-Leiste verweise ich auf folgende Seite!
    Dort ist die Verkabelung gut beschrieben!
    http://popoklopsi.github.io/RaspberryPi-LedStrip/#/


    Ich könnte natürlich noch weiter auf Funktionsweisen eingehen und nicht erwähnte
    Features, jedoch weiss ich nicht
    wie interessant es für euch ist, da es kein typisches Thema eines Hackerboards ist.
    Jedoch bin ich für alle Fragen und Meinungen offen.

    in diesem Sinne wer hat lust auf ein Cocktail vom Cockbot?

    Jetzt nur noch Bildmaterial fürs Verständnis.











  2. Folgende Benutzer haben sich für diesen Beitrag bedankt:

    Alucart (17.10.2016), Barny (29.10.2016), Dauerbauer (23.10.2016), gORDon_vdLg (17.10.2016), S3RB31 (10.12.2016)

  3. #2
    RockSt★r Avatar von Alucart
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    383

    Standard AW: Cocktailmixer

    Coole Sache! Aber ein Video dazu fehlt

    if (sad() == true)
    {
    Sad().Stop();
    beAwesome();
    }


  4. #3
    Hobby-Chinese Avatar von hoschi111
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    889

    Standard AW: Cocktailmixer

    |> Twitter: @hoschi111 | Jabber: hoschi111@jabber.free-hack.com | ICQ: 586342 <|
    In case of fire: 1. git commit, 2. git push, 3. git out!

  5. Folgende Benutzer haben sich für diesen Beitrag bedankt:

    Dauerbauer (23.10.2016)

  6. #4
    W32.FunLove Avatar von Daywa1k3r
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    139

    Standard AW: Cocktailmixer

    Ich mach beim nächsten mal ein Video. Hab nämlich noch keins.

    Und Hoschi das ist dein CockBot?

  7. #5
    Hobby-Chinese Avatar von hoschi111
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    889

    Standard AW: Cocktailmixer

    Zitat Zitat von Daywa1k3r Beitrag anzeigen

    Und Hoschi das ist dein CockBot?

    Ne, das sollte ein Cockbot (omg) aus Japan in einem Hotel / auf einem Schiff.

    Google mal Cocktailroboter (Peering in China ist hier so mies).
    Geändert von hoschi111 (24.10.2016 um 17:37 Uhr)
    |> Twitter: @hoschi111 | Jabber: hoschi111@jabber.free-hack.com | ICQ: 586342 <|
    In case of fire: 1. git commit, 2. git push, 3. git out!

  8. #6
    Moderator
    Registriert seit
    14.07.2008
    Beiträge
    563

    Standard AW: Cocktailmixer

    Das ist echt mal eine nette Geschichte Was für Dosierpumpen hast du verwendet?
    Alles kann - nichts muss.

  9. #7
    W32.FunLove Avatar von Daywa1k3r
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    139

    Standard AW: Cocktailmixer

    Die Entscheidung welche pumpen man nehmen sollte, ist gar nicht so trivial. Denn die Hygiene, Leistung und Kosten müssen natürlich stimmen. In den Meisten Getränke Automaten sind auch Pumpen verbaut die min. 80€ / stück kosten.
    Ich habe "günstigere" auf ebay gekauft die auch bisher gut laufen! Hab zur not Ersatz rumliegen.
    Diese hab ich verwendet
    http://www.ebay.de/itm/191363832760

    Dazu ein lebensmittel echten Schlauch denn Schnaps ist aggressiv!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •