Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Fortgeschrittener
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    40

    Standard Linux auf rootserver

    Ich habe Zugriff auf einen Rootserver mit Win Server 2012 mit Hyper-V per RDP. Ist es möglich ohne physischen Zugriff auf DVD-Laufwerk oder USB Port Linux aufzuspielen. Ich habe auch versucht mit Hyper-V eine VM einzurichten, kann aber kein Image runterladen bzw speichern aufgrund der Sicherheisteinstellungen.
    Gibt es irgendeine Möglichkeit dnnoch Linux aufzuspielen? entweder als VM oder auf dem Host.

    Oder sollte ich den Admin kontaktieren?

  2. #2
    RockSt★r Avatar von Alucart
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    434

    Standard AW: Linux auf rootserver

    Was bedeutet Zugriff? Darfst du Daten nur lesen oder auch schreiben?
    Kannst du sagen was für Sicherheitseinstellungen dort drauf laufen?

    Wenn der Admin darüber bescheid wissen darf, würde ich es generell über ihn machen. Da die Frage sowieso sonst kommen würde wer Linux dort installiert hat.

    if (sad() == true)
    {
    Sad().Stop();
    beAwesome();
    }


  3. #3
    Fortgeschrittener
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    40

    Standard AW: Linux auf rootserver

    Ich hab auch Schreibrechte. Jedoch ist der IE mit verstärkten Sicherheitseinstellungen aktiv, so dass ich keine Downloads anstossen kann. Die Einstellungen kann ich auch nicht ändern.
    Da ich der einzige mit Zugriff auf dem Server bin, sollte er zumindest wissen wer das OS geändert hat.

    Den Admin zu kontaktieren wollte ich als letztes in Betracht ziehen. Ich hatte gehofft es gibt eine Möglichkeit Linux ohne physischen zugriff zu installieren.

  4. #4
    0x4d6f64 Avatar von Barny
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    623

    Standard AW: Linux auf rootserver

    Hiho!

    Ich nehme mich der Sache hier einmal an.

    Zitat Zitat von ashcr@ck Beitrag anzeigen
    Ich hab auch Schreibrechte. Jedoch ist der IE mit verstärkten Sicherheitseinstellungen aktiv, so dass ich keine Downloads anstossen kann. Die Einstellungen kann ich auch nicht ändern.
    Das wird seine Gründe haben und sollte eigentlich im eigenen Netzwerk nicht versucht werden zu umgehen!
    Solltest du es dennoch in Betracht ziehen, dann lade dir doch einfach ein Image herunter und schiebe es per Remote Desktop rüber. Du besitzt hier die Möglichkeit ganze Festplatten und Flash-Laufwerke (glaube ist eher deine Wahl) virtuell mit einzubinden. Schau hierzu einfach in die Einstellungen vom Remotedesktop unter dem Register "Lokale Ressourcen". Dort findest du in der Gruppe "Lokale Geräte und Ressourcen" die Schaltfläche "Weitere...". Die wird dich ans Ziel bringen.

    Wenn auf dem Server VmWare, VirtualBox, oder Ähnliches installiert ist, dann sollte es kein Problem mehr darstellen hier einen neuen virtuellen Host mit Hilfe deines Images einzurichten. Beachte, dass dieser zur Administration ebenfalls Netzwerkzugriff benötigt und dieser nicht automatisch bereitgestellt wird. Du kannst bei der Installation als Installationsmedium das Image angeben.
    Ist nichts davon installiert, dann müsstest du das nachinstallieren. Das alte System zu löschen und durch Linux zu ersetzen geht so leider nicht.

    Zitat Zitat von ashcr@ck Beitrag anzeigen
    Den Admin zu kontaktieren wollte ich als letztes in Betracht ziehen. Ich hatte gehofft es gibt eine Möglichkeit Linux ohne physischen zugriff zu installieren.
    Das ist die schlechteste Entscheidung! Der Administrator des Servers hat sich bei der Einrichtung schon was gedacht und sollte in JEDEM Fall darüber informiert werden wenn etwas Neues auf dem Server passiert. Im Regelfall solltest auch du die Installation von fremder Software nicht vornehmen, sondern nur der Administrator. Dafür kriegt der schließlich auch sein Geld.

    Zusammengefasst kann ich dir nur davon abraten und dir empfehlen den Admin zu kontaktieren, welcher die Aufgabe für dich übernimmt oder dir die nötigen Rechte und Einweisungen hierfür gibt.

    Viele Grüße,

    Barny

    ~~~ Blog ~~~
    ~~~ PGP-Key ~~~

  5. Folgende Benutzer haben sich für diesen Beitrag bedankt:

    ashcr@ck (16.11.2016)

  6. #5
    Fortgeschrittener
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    40

    Standard AW: Linux auf rootserver

    Nach Rücksprache mit dem Admin habe ich nun ein Linux Image auf dem Server und werde mit Hyper-V einen virtuellen Server erstellen.
    Dabke für die ausführliche Antwort.

Ähnliche Themen

  1. Rootserver in den USA
    Von BlackDesert im Forum Anonymität & Proxies
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 02:01
  2. Rootserver?
    Von deviaN. im Forum 4-Free
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 14:26
  3. Rootserver zu .....
    Von Dr@gon83 im Forum Hardware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 16:50
  4. Rootserver
    Von Nudel im Forum Hosting
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 15:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •