Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    22.11.2018
    Beiträge
    7

    Unglcklich Router ip durcheinander - was tun???

    hi,
    ich hab nen kabel wlan anschluss am router also wired.
    und da hab ich die ip geändert vom router von meinen normalen pc zu meinen virtuellen pc.
    ich hab eingestellt das die ip manuell eingetippt werden sollte auch und alles geändert auch adapter einstellungen. jetzt hab ich wieder internet und normal bezogene ip adresse aber mein dns server ist derselbe wie die router ip und die router ip ist nicht mehr die alte.
    die fängt immer mit 192.168.1.xxx an und jetzt hat die bei mir sowas wie 192.168.83.160
    und ich kann auch keine ports bei mir im router mehr öffnen zu den virtuellen pc weil da die ip in den einstellungen so ist das die vorgegeben ist mit 192.168.1.xxx und man bei dem xxx was eintragen muss aber die zahl davor ist bei mir aufeinmal auch zweistellig und ganz anders überhaupt wie meine router standard ip.

    helft mir bitte, so kann ich ja garkeine ports aufmachen z.b.

  2. #2
    CIH-Virus Avatar von schteal
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    425

    Standard AW: Router ip durcheinander - was tun???

    der ganze post in sich ist sowas von TROLL. laber mich nich voll ....


  3. Folgende Benutzer haben sich für diesen Beitrag bedankt:

    novedad (27.11.2018)

  4. #3
    Milw0rm Avatar von novedad
    Registriert seit
    12.05.2010
    Beiträge
    589

    Standard AW: Router ip durcheinander - was tun???

    @Holzkopf

    Dein Name macht dir echt alle Ehre...
    Wenn du den Beitrag nochmal schön übersichtlich und lesbar verfasst hilft dir vielleicht auch jemand
    Sonst geh in die Schule und lern Deutsch!
    Seitdem ich perfekt bin hält sich meine Arroganz in Grenzen



  5. #4
    NoClose Wurm Avatar von Asmo
    Registriert seit
    29.06.2008
    Beiträge
    176

    Standard AW: Router ip durcheinander - was tun???

    Dan mach ich es mal kurz und auf Assi Deutsch

    Also als erstes Änderst du mal deine Scheiß LAN Adapter Settings auf Default
    > IPv4 auf DHCP
    > IPv6 auf DHCP
    > DNS Settings auch auf DHCP

    Danach resetest du deinen Router!
    > Default Login daten bitte deinem Anbieter Schreiben entnähmen
    > Schau nach dem Reset mal welche ip du vom Router bekommst
    >> Die Gateway Adresse ist dan auch die IP vom DSL/Kabel Router
    >>> GUI Lösung solte man kennen unter windoof / Oldschool: cmd.exe > ipconfig /all
    >>>> evtl reicht auch schon der DNS Name deines Routers bsp speedport.ip im Browser eingeben (Nicht das HTTPS vergessen xD)

    >> Dein Router neu einrichten xD
    >>> Zugangsdaten
    >>> Port Forwarding Settings
    >>> WLAN Passwort

    ---------------| Damit ist erstmal der Normalzustand wiederher gestelt |---------------

    Danach richtest du dir dein VM Netzwerk gescheit ein!
    >>> VirtualBox kann über NAT Portforwarding!
    >>> Du kannst deine VM's auch ins Heimische LAN Brigen (192.168.1.x)
    >>>> Deine VMs können über DHCP IP/DNS Settings beziehen
    >>>> Portforwarding auf VMs für Anfänger am besten umsetzbar

    --------| Wenn du die dinge Sauber hinbekommen hast |--------------

    Kannst du mal dich in themen einlesen aus dem Bereich Netzwerk und Firewall / Router
    >>> Setze dir eine VM Auf die du als Virtuellen Router für deine VMs Nutzen kannst.
    >>>> 1 Netzwerk Device für die WAN Seite (192.168.1.x Netz) / 1 Netzwerk Device DMZ (bsp 10.12.0.x Netz) / 1 Netzwerk Device VM LAN (10.10.100.x Netz)
    >>>>> Dan muss nur noch das WAN Device via Brige ins Heimnetz LAN (192.168.1.x)
    >>>>> Und die beiden anderen Virtuellen LANs verbleiben ohne weitere Configuration
    >>>>> In deiner Router VM (Bsp IPFire / Endian / Sophos / FreeBSD etc) Weist du die Netzwerk Karten dan den Netzen zu
    >>>>>> WAN / DMZ / LAN

    Portforwarding brauchst du dan nur noch auf deinem Virtuellen Router vornähmen
    >> Im DSL/Kabel Router richtest du ein sog. Exposed Host oder DMZ Host ein. (IP deines Virtuellen Routers)

    Vorteil an Variante 2:
    > Du lehrnst sehr viel über Netzwerke & Virtualisierung ggf
    > Du kannst die VM Netze sauber vom Heimnetz Trennen
    > Du hast eine Virtuelle DMZ Zone aus der man schwer rauskommt ins Heimetzwerk! (Firewall muss natürlich Angepast werden!)
    > u.v.m

    Wenn du nicht ganz so doof/trollig bist wie die Herren über mir dich halten, soltest du mit meinen Stichpunkten dein Problem lösen können
    have fun!
    >>>>
    [B] Admin Service (Installation / Wartung / Dokumentation [S] Bezahlung
    [S] Szene Jobbs
    ....
    WHAT THE .....

  6. #5
    Anfänger
    Registriert seit
    22.11.2018
    Beiträge
    7

    Standard AW: Router ip durcheinander - was tun???

    Danke Asmo,

    also hier das ergebnis von der cmd mit adminrechten mit "ipconfig /all" ohne "".

    hier der normale pc auf dem alles läuft:

    https://ufile.io/9suor

    und hier mein virtueller pc:

    https://ufile.io/itjpc

    beim normalen pc scheint alles normal sieht ja auch normal aus oder?

    und bei dem virtuellen pc ist nix alles normal .

    so auf NAT einstellungen im viruellen adapter settings.
    aber der soll auf bridged laufen mit kreuz darunter.


    danke für jede hilfe,
    und das ich vielleicht nicht verständlich schreibe liegt dadran das ich fast nur mit 2 fingern tippe
    weil ich ein aua habe

    EDIT: wie bringe ich meine VMs PCs ins heimische LAN?
    das müsste doch der fehler sein oder?beim virtuellen PC.
    Geändert von Holzkopf (29.11.2018 um 18:11 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 11:55
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 08:00
  3. Partitionen sind durcheinander
    Von abcdef im Forum Windows
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 09:10
  4. WLan Router an normalen Router anschließen
    Von Ener-G im Forum Wireless-Lan
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 00:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •